Menü schließen
Stille erwünscht

Stille erwünscht

„Die größte Qual bereitet mir das fast ununterbrochene Getöse im Innern, das mir im Kopf braust und sich bisweilen zu einem stürmischen Gerassel steigert. Dieses Dröhnen durchdringt ein Gekreisch von Stimmen, das mit einem falschen Zischen beginnt und bis zu einem furchtbaren Gekreisch ansteigt, als ob Furien und alle bösen Geister auf mich losfahren würden.“
( Bedrich Smetana, Komponist, 1824 – 1884)

Tinnitusmasker, Tinnitusnoiser, Hörsysteme mit Tinnitus-Funktion

Tinnitusmasker, Tinnitusnoiser, Hörsysteme mit Tinnitus-Funktion

Tinnitus-Masker oder Tinnitus-Noiser heißen kleine Rauschgeräte, die in der Tinnitus-Therapie eingesetzt werden. Diese Geräte erzeugen ein dauerndes, als angenehm empfundenes, sanftes und leises Geräusch. Der Patient soll sich zunächst auf das Geräusch konzentrieren, um sich vom eigenen Tinnitus abzulenken. Nach einiger Zeit wird der Tinnitus dann vielfach nicht mehr wahrgenommen. Optisch gleichen solche Tinnitus-Geräte einem Hörgerät, auch hier gibt es Hinter-dem-Ohr und Im-Ohr getragene Geräte. Etwa die Hälfte aller Tinnitus-Patienten leidet auch unter einem Hörverlust. Um gleichzeitig mit der Tinnitus-Therapie einen Hörverlust auszugleichen, sind Hörgeräte mit Tinnitus-Funktion ideal. Auch sie sind in verschiedenen Bauformen erhältlich und können im Ohr versteckt getragen werden. Der entscheidende Vorteil: Dadurch dass die Umwelt und ihre Umgebungsgeräusche wieder gehört werden, rückt der Dauerton zunehmend in den Hintergrund.

 
Terzo®Therapie bei Tinnitus
Opa mit Kind

Terzo®Therapie bei Tinnitus

Neuere Erfahrungen aus der Forschung haben gezeigt, daß zusätzlich die terzo®Therapie bei einem durch Schwerhörigkeit begleiteten Tinnitus helfen kann. Nach absolvierter Therapie treten die Ohrgeräusche in den Hintergrund, eine Überempfindlichkeit gegenüber Schall (Hyperakusis) und das Hören und Verstehen werden deutlich verbessert. Das Prinzip kann man gut an einer brennenden Kerze verdeutlichen. In einem dunklen Raum erscheint eine brennende Kerze (=Tinnitus) hell. Wird der Raum erleuchtet, wirkt die Kerze nicht mehr so hell und fällt weniger auf. Das heißt, mit der terzo®-Therapie lernen Menschen mit Tinnitus wieder das Wesentliche in ihrer akustischen Umwelt wahrzunehmen, so dass belastende Ohr-Geräusche in den Hintergrund treten.

 

 

Sie wünschen eine ausführliche, persönliche Beratung oder möchten Ihr Gehör testen lassen?
Dann besuchen Sie uns in einem unserer fünf Fachgeschäfte. Wir freuen uns auf Sie!